Antworten auf häufig gestellte Fragen

1. Wo finde ich Sie?

Gehen Sie bitte auf Kontakt. Dort können Sie den jeweiligen Standort anklicken und finden auch Anreisehinweise.


2. Bekomme ich einen Überweisungsschein von Ihnen?


In der Regel werden Sie uns durch Ihren Hausarzt oder einen anderen Arzt zugewiesen, der Ihnen einen Überweisungsschein mitgibt, den Sie zu uns mitbringen.


3. Warum dauern manche Untersuchungen so lange?

Teilweise brauchen die radioaktiven Substanzen, die Ihnen gespritzt werden eine gewisse Zeit, bis Sie sich optimal im Körper verteilt haben, sodass erst nach Stunden/manchmal auch Tagen in Abhängigkeit von der Substanz optimale Bilder erstellt werden können.


4. Kann ich mehrere nuklearmedizinische Untersuchungen an einem Tag durchführen lassen?

In Abhängigkeit von der Substanz können manche nuklearmedizinische Untersuchungen nicht an einem Tag zusammen durchgeführt werden, da durch ähnliche Energien der Substanzen Fehlmessungen induziert werden können.


5. Welche Untersuchungen werden bei Ihnen durchgeführt?


Sehen Sie bitte unter Leistungen nach.


6. Muss ich zum Knochenszintigramm/ zur Schilddrüsenuntersuchung nüchtern kommen?

Nein.